Landesschau

Der Titel der Staatsprämie ist neben dem der Elitestute, welcher für sehr gute Nachzucht der Stute steht, der höchste Titel einer Zuchtstute. Lediglich 20 % der Stuten eines Eintragungsjahrgangs können den Titel Staatsprämienstute bzw. Staatsprämienanwärterin erhalten. Die Selektion ist streng, zum einen werden nur die besten Stuten anlässlich der Stutbuch-Aufnahmen nominiert, zum anderen müssen die Stuten oder die Mütter dieser die Stutenleistungsprüfung erfolgreich absolviert haben. Nachdem die Stuten dann nochmals auf der Landesschau besichtigt wurden erhalten sie zunächst die Staatsprämienanwartschaft. Erst nach einer selbst erfolgreich abgelegten Leistungsprüfung und der Geburt des ersten lebenden Fohlens erhält dann die wertvolle Zuchtstute den Titel Staatsprämie von dem Bayerischen Staatsministerium für Ernährung Landwirtschaft und Forsten.