Internationale Ponyschau am Behrhof 2018

Auch in diesem Jahr fand traditionell am letzten Juli Sonntag die Internationale Ponyschau des Ponyzuchtverbandes Niederbayern-Oberpfalz statt. Sophie Stumhofer, die 1. Vorsitzende in Niederbayern, konnte viele Besucher und Interessierte der Ponyzucht auf der Reitanlage Behrhof begrüßen. Im Schatten der Bäume im Innenhof wurden die Ponys und Pferde der verschiedenen Rassen den beiden schweizer Richterinnen Katrin Zwygart und Charmaine à Wengen vorgestellt. Auch in diesem Jahr waren wieder recht viele qualitativ recht gute Ponys vor Ort, weshalb die Richterinnen keine leichte Aufgabe hatten. Zu guter Letzt stellten sie somit zwei Sieger heraus. Die Welsh Cob (Sektion D) Stute „MBS Flying Rose“ aus dem Besitz von Amelie Heindl aus Ingolstadt avancierte zur Siegerstute – diese sehr typvolle und gut herausgebrachte Stute konnte mit gleichmäßig guten Bewegungen und viel Schub aus der Hinterhand überzeugen. Der Reservesieger aller Ponyrassen der Shetland Pony (unter 87 cm) Hengst „Bayerns Alaba“ aus der Zucht und im Besitz von Familie Stumhofer aus Dingolfing. Der sehr harmonische Fuchsfalbe präsentierte sich sehr ansprechend im Typ. Die Internationale Ponyschau, die in den vergangenen zehn Jahren unter dem Namen Hans-Schütz-Gedächtnisschau bekannt und bei vielen Züchtern sehr beliebt war, hat in diesem Jahr einen neuen Namen erhalten. Nachdem der Hans-Schütz-Gedächtnispokal (2007-2017) im vergangenen Jahr wiederum vom Gestüt Bayerns, also der Familie Stumhofer, gewonnen wurde und diese nach „alter Tradition“ den Wanderpokal nach dreimaligen gewinnen behalten durften fand die Neuauflage der Schau nun unter anderem Namen statt. Familie Stumhofer hat es geschafft den Hans-Schütz-Gedächtnispokal mit drei verschiedenen Ponys zu gewinnen: Bayerns Champ, Bayerns Confetti und Helenbrie Lady Catherine.
Einen herzlichen Glückwunsch und auf viele weitere Jahre Internationale Ponyschau am Behrhof!
 

Ergebnisse

Comments are closed.